Apparative Ausstattung

Ansprechpartner

Nicht verfügbar © Urheberrecht: Carl Brunn

Name

Hendrik Heinemann

Oberingenieur

Telefon

work
+49 241 80 99944

E-Mail

E-Mail

Ansprechpartner

Christian Kalscheuer © Urheberrecht: Carl Brunn

Name

Christian Kalscheuer

Oberingenieur

Telefon

work
+49 241 80 96512

E-Mail

E-Mail
 

Am Institut für Oberfächentechnik steht ein breites Spektrum an Beschichtungsanlagen und Anlagen zur Herstellung von Fügeverbunden zur Verfügung. Mit den vorhandenen Anlagen lassen sich am IOT Beschichtungen von wenigen Mikrometern (PVD-Schichten) bis hin zu mehreren Millimetern (thermisch gespritzte Beschichtungen) sowie Fügeverbunde im experimentellen Maßstab aber auch zur Prototypenherstellung fertigen.

Zur Herstellung von PVD-Schichten stehen hier sowohl Anlagen im Labormaßstab als auch industriell genutzte Anlagen zur Verfügung. Die vorhandenen Anlagen decken dabei alle am Markt vorhandenen Verfahrensvarianten ab.

Im Bereich des Thermischen Spritzens werden weitgehend industriell erprobte Systeme verwendet, um so industrienahe Prozesse und Schichtsysteme entwickeln zu können. Neben Anlagen zur Schichterzeugung sind auch Anlagen zur Pulvermodifikation sowie modernste Diagnostiksysteme im Einsatz.

Zudem verfügt das IOT über mehrere Öfen unterschiedlicher Größe zur Herstellung von Lotverbunden und diffusionsgeschweißten Bauteilen im Vakuum oder unter Schutzgasatmosphäre. Zum Löten unter Schutzgas stehen zusätzlich zwei Induktionsanlagen zur Verfügung. Das Vorhandensein eines Lichtbogen- und eines Abgussofens ermöglicht die Herstellung von Lotwerkstoffen im experimentellen Maßstab.

Zur Simulation von werkstoffwissenschaftlich relevanten Prozessen der Beschichtungstechnik stehen sowohl Weiterentwicklungen von kommerziellen Programmen aber ebenso am Institut selbst entwickelte Programmsysteme zur Beschreibung des PVD-Sputterprozesses und des Partikelverhaltens beim Atmosphärischen Plasmaspritzen zur Verfügung. Das Institut für Oberflächentechnik verfügt außerdem über eine Vielzahl physikalischer und chemischer Analysemöglichkeiten zur Bestimmung physikalischer, tribologischer und chemischer Eigenschaften der eingesetzten Werkstoff- und Schichtsysteme.