Qualitätsmanagement

  Mitarbeiter der gerade dabei ist ein Dokument zu stempeln Urheberrecht: © Martin Braun

Zur Sicherung einer langfristig hohen Qualität und somit der vollsten Kundenzufriedenheit – dem obersten Ziel – existiert am IOT ein Qualitäts­management­system. In diesem werden qualitätsrelevante Prozesse und Zuständigkeiten definiert sowie Chancen und Risiken bewertet. Durch die regelmäßige Bewertung von Chancen und Risiken wird der Bedarf für Maßnahmen frühzeitig erkannt. Die Umsetzung dieser Maßnahmen führt zu einer nachhaltigen Verbesserung der Forschungs- und Entwicklungs­tätigkeiten.

Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015

Das Qualitätsmanagementssystem des IOT wurde bereits 1997 von Herrn Prof. Lugscheider eingeführt. Dieses war zunächst nach der DIN EN ISO 9000 und ist nun nach der DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert. Der Gültigkeitsbereich umfasst die drei Schwer­punkte in der Forschung und Entwicklung des IOT: Thermisches Spritzen, Löt­technologie und Physical Vapour Deposition (PVD).